collaboration

Ontological rhymes by Sara Glaxia, (german version)

translated by Philipp Goldscheider,

Vienna 2014

π

Meyne aus eygenen reyhen ikonographisch erbaute blase

Schlamm… kristallklar.

Meyne verruekcktheyt schleppet sich mir voran durch das auge der nadel…

Enormes stampfen-!

Der salbey schwappt von des koenigs lippen und

Zersprengt das eynstmals verstandene mehr und mehr…

Die angst vor dem dreck der ahnen

Weycht unter den naegeln des loewen (j.c. the „lion“ ->is better…) schimmert

Der scheyn reynster hgoffnung von neuem.

-aufgeloest- verlasse ich das harte ey sammt der schale…

Meyne schlange, Erfroren; Doch niemals nicht tod…

Auf befahrener strasse, schaltend von welle zu welle,

des hirnes ge wellen,.. faellt aus dem himmel eyn

gigantisches metallstueck.., und graebt sich dort eyn.

macht den unterschied zweyer verwegener gesichter auf

wirklichen waenden.

Es isr keyne rakete und keyne bombe,

-echtes gold hoffnung- mag seyn eyne traene

Meynes eynzigen gottes.

II

Des lebens geoffenbarter teer quert der narr.

-vorhang- zerstoerte bewegungzieht abwaerts in langen spiralen.

Frenetischer jubel scharfer begegnung greyft nach spucke blasen karamellisierten gummis.

In unendlicher drehung brachte das maedcheh ihr letztes lied.

Schenkt sich geschenk auf geschenk als geschenk eyner weybischen

Offenbart die verquerte linie am horizont bevor die zeyt aus dem ruder

Laeuft, vor der ankunft des grossen vogels.

Er fliegt.

Desorientiert aber voller inspiration.

-wenn die witwe des mannes ihren heyligen atem weyter gibt-

Faellt der tick tack wecker hinter das reych des regenbogens.

Eyn junge ist nie mehr zu halten wenn er die gesammten weyten des universums durchsucht,..

Besessen von seynen erinnerungen.

Der traum schwarzer farbe wird klar.

III

Die gute liebe

-seele zu seele-

Da neydet keyn stern dem andern was in deynen augen

Niemals vergeht.

Feste und fluessige tage..,.. was du ANBETEST verbergen die voegel zu tausenden in ihrem gesang.

Lauthals schreyen sie deynen namen-!

IV

Die zeyt ueberwindet selbst  das verquerte kreuz

In dem nacken des teufels.

Als uebung der kunst, ewiges leuchten flackernder erinnerung.

Es steygt eyne welt nach der anderen auf. spiegelt die zeyt meynem sing sang.

Lasset ozeanische schaumesdaempfe mir meyne fluegel

Erweytern,

nach freyheyt hin. all meyn streben,..

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s